Die richtige Handkreissäge für Schreiner

Die Handkreissäge gibt es generell für unterschiedliche Verwendungszwecke und in jeder Preisklasse. Für Schreiner ist wichtig, dass wirklich schöne und exakte Schnitte ausgeführt werden und hierfür wird die Profi Handkreissäge benötigt. Für eine professionelle Handkreissäge muss natürlich etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden, doch es wird das solide Werkzeug in den Händen gehalten, welches auch Jahrzehnte hält. Besonders Handwerker benötigen dieses Werkzeug für überraschend viele Arbeiten.

Was ist für die optimalen Handkreissägen zu beachten?

Mit Hilfe der guten Modelle besteht die Möglichkeit, dass exakte Schnitte durchgeführt werden. Mit exakt werden die Toleranzen von maximal 0,1 bis 0,2 Millimetern verstanden. Die Schnitte sollten dabei auch noch absolut ausrissfrei und sauber sein. Wichtig ist dafür meist eine passende Führungsschiene. Optimale Handkreissägen haben ausreichend Leistung, sind dennoch einfach zu handhaben und sie können genau eingestellt werden. Die Handkreissägen können von einem Schreiner im Vergleich zu der Tischkreissäge dann flexibel eingesetzt und gehandhabt werden. Zur Verfügung stehen viele verschiedene Modelle wie Akku-Handkreissägen, Mini-Handkreissägen oder die klassischen Modelle. Die Modelle sind mit einer kleinen Platte ausgerüstet, welche an der Maschine befestigt ist. Direkt an der Antriebswelle befindet sich das Sägeblatt und damit werden die Handkreissägen so kompakt. Das Sägeblatt ist am besten von dem Blattschutz umgeben, damit der Schutz gewährleistet wird. Späne oder Teile können damit nicht zu sehr herumfliegen und gefährlich werden. Erst in Kombination mit der Führungsschiene wird dann jedoch die Wirkung entfaltet. Vorteilhaft für die Schreinerei ist, dass es durch Sicherheitsvorrichtungen einen guten Schutz gibt, dass mit der Führungsschiene exakte Schnitte möglich sind und dass die Modelle generell schnell einsetzbar, kompakt und klein sind. Unterschieden werden die Handkreissägen dann in die Mini-Handkreissägen, die Pendelhaubensägen und die Tauchsägen. Zu unterscheiden sind die Modelle nach Preis, Einsatzzweck, Leistung und Bauart. Umso größer Schnitttiefe und -winkel sind, umso dickere Werkstücke können bearbeitet werden. Umso höher die Drehzahl und Leistung ist, umso besser ist der Vorschub.

Die Festool Handkreissäge

Festool als Marke gehört im Bereich der professionellen Elektrowerkzeuge zu den führenden Namen. Überwiegend gehören die Anwender aus dem Handwerk zu den Käufern. Auf die Qualität der Werkzeuge setzen jedoch auch immer wieder anspruchsvolle Heimwerker. Mit zu dem Sortiment gehört dabei auch die Festool Handkreissäge. Im Holzhandwerk gehören die klassischen Handkreissägen zu den Werkzeugen, welche am häufigsten genutzt werden. Die Leistung liegt dann bei 1200 bis 2300 Watt. Der Sägeblattdurchmesser liegt bei den Modellen meist bei 160 bis 230 Millimeter und Holz wird in der Materialstärke von 55 bis 85 Millimetern geschafft. Eine kabellose Festool Handkreissäge ist sehr flexibel und auch hier sind sehr gute Schnitte möglich. Eine Tauchsäge ermöglicht die höchste Präzision und in das Material wird das Sägeblatt hier eingetaucht, damit auch in Arbeitsplatten präzise Ausschnitte möglich sind. Auch bei Festool können einige Modelle mit der speziellen Führungsschiene verbunden werden.


Categorised in:

Comments are closed here.